Am 06.07.2019 in der Zeit von ca 16.00 Uhr bis 17.15 Uhr gab es in Lustenau ein Gewitter mit starken Sturmböen. Durch das Gewitter brachen mehrere Bäume und stürzten folglich auf die Straße.

16.10 Uhr: Mitteilung über einen auf ein Auto gestürzten Baum in der Hohenemser Straße. Vor Ort wurde festgestellt, dass der am Straßenrand befindliche, ca 9 m hohe Baum, in der Hälfte brach und auf ein darunter befindliches Fahrzeug stürzte. Ein gerade ausgestiegener Mann, welcher beabsichtigte einen Ast von der Straße zu entfernen, wurde dabei an der Schulter sowie am Bein vom Baum getroffen. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Dornbirn verbracht. Der Baum wurde von der Feuerwehr Lustenau entfernt.

16.15 Uhr: Mitteilung über einen über eine Stromleitung umgestürzten Baum im Glaserweg. Bei der Überprüfung konnte festgestellt werden, dass es sich lediglich um ein Telefonkabel handelte. Der Baum wurde von der Feuerwehr Lustenau entfernt.

16.20 Uhr: Mitteilung über einen umgestürzten Bauzaun im Hagenmahd. Der Bauzaun wurde durch die Streife von der Straße entfernt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lustenau mit ca 30 Mann und die Bundespolizei mit gesamt 6 Beamten.