Ein 49jähriger Lkw-Fahrer lenkte heute, 20.09.2017, gegen 07:30 Uhr einen 40 Tonnen schweren Sattelzug auf der L197 von Stuben in Richtung Tirol. Kurz vor der Passhöhe nahm er Rauch aus dem Bereich des Motorraums wahr. Er hielt an und stellte fest, dass der Motor des Lkw zerrissen worden war. Die verständigten Feuerwehren Stuben und Klösterle mussten den Brand löschen, ausgetretenes Öl wurde vom Landesstraßenbauamt gebunden.

Polizeiinspektion Klösterle, Tel. +43 (0) 59 133 8104