Ein 35-jähriger Arbeiter war am 02.10.2017 um 07.50 Uhr in der Radetzkystraße mit Flämmarbeiten bei einer Tiefgarageneinfahrt beschäftigt. Vermutlich aufgrund eines Materialdefektes entzündete sich die Gasflasche im Bereich des Ventiles. Die verständigte Feuerwehr konnte die brennende Gasflasche rasch löschen. Aus Sicherheitsgründen wurde die L 190 kurzfristig komplett gesperrt. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden blieb gering. Einsatzkräfte: Feuerwehr Hohenems mit zwei Fahrzeugen und 11 Mann, drei Fahrzeuge der Polizei mit sechs Beamten.